Leistungsumfang

Die gib bietet an, Beratungsleistung und operative Unterstützung, in unterschiedlichen Prozessbereichen. Der Schwerpunkt ihrer Ingenieurleitung liegt im Lean - und Qualitätsmanagement.

Darüber hinaus bietet die gib Unterstützung in folgenden Prozessbereichen an:

Projekt Management

Das Projekt Management (PM) richtet sich auf die Planung, Steuerung und Überwachung von Projekten in einem Einzelprojekt als auch auf Projekte aus einem Projektportfolio eines Unternehmens. Die PM-Methodik stellt sicher, dass logische Abfolge der PM-Aufgaben im PM-Prozess abgearbeitet wird.

Prozess Management

Das Prozess Management umfasst die Planung, Durchführung, das Controlling sowie die Optimierung von miteinander abgestimmten Arbeitsaufgaben oder auch Prozessen im Unternehmen. Es wird festgelegt, wer unter welchen Bedingungen was erledigt. Dabei stehen immer die Wertschöpfungskette und deren Optimierung im Mittelpunkt.

Change Management

Change Management (CM) ist ein geplantes Management von Veränderungen von einem Ausgangszustand (Ist Zustand) hin zu einem Zielzustand (Soll Zustand). 

Supply Chain Management

Beim Supply Chain Management (SCM) handelt es sich um einen Managementansatz für den Aufbau, die Optimierung und die Verwaltung von Wertschöpfungsketten. Ziel ist es, die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette zu analysieren und zu optimieren. Aufgrund seiner abteilungs- und unternehmensübergreifenden Funktionen bildet es ein unverzichtbares Instrument zur Konzentration aller erforderlichen Maßnahmen.

Shop Floor Management

Shopfloor Management (SM) steht für "Hallenboden" Management bzw. Management am "Ort der Wertschöpfung". Das Ziel besteht darin, durch eine optimierte Zusammenarbeit zwischen Mitarbeiter und Führungskraft eine kontinuierliche Prozessverbesserung darzustellen. Im Mittelpunkt steht die tägliche Erfüllung der Kundenanforderungen.


gib - Godon Industrieberatung
   Die Mittelstandsberatung